Geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
Pflichtfeld

Hilfe

Regeln:

Live Ultimate Texas Hold 'em Regeln

Die Regeln welche hier aufgelistet sind, sind die standard Spielregeln für Live Ultimate Texas Hold 'em, jedoch ist es von größter Wichtigkeit die spezifischen Spielregeln einer jeden Variante des jeweiligen Spiels aufzurufen. Es ist die Verantwortung des Spielers sicherzustellen, dass die Regeln des ausgewählten Spiels vor dem platzieren der Wetten verstanden wurden. Spezifische Regeln jedes Spiels werden bei einem geöffneten Spiel mithilfe des “Hilfe” oder “Info” Knopfes geöffnet.

Spielziel

Spieler gehen Kopf-an-Kopf mit dem Dealer, mit der Aufgabe eine Hand mit fünf Karten zu formen (aus deren eigenen zwei Karten und drei der fünf Gemeinschaftskarten) welche höher eingestuft ist als die des Dealers. Der Dealer muss mindestens ein Paar haben um sich zu qualifizieren. Aber vor dem “Flop”, “River” und schlussendlich die Karten des Dealers enthüllt werden, müssen die Spieler eine gleichwertige Ante und eine “blind” Wette abschließen. Nun haben Sie drei Möglichkeiten, ihre Wetten an der Spielwette zu erhöhen. Je früher die Erhöhung, desto mehr wird riskiert und gewonnen. Noch mehr Interesse wird durch die optionale Trips Bonuswette erweckt.

Spielregeln

Ultimate Texas Hold'em ist eine Variante des beliebten Texas Hold'em Poker. Ultimate Texas Hold'em unterscheidet sich vom Texas Hold'em in der Weise, dass es gegen das Haus und nicht gegen einen anderen Spieler gespielt wird.

Das Ziel bei Ultimate Texas Hold'em ist es, das Blatt des Dealers zu schlagen, indem man das möglichst beste Blatt aus den zwei gegebenen Karten und den fünf Gemeinschaftskarten bildet.

Eine unbegrenzte Anzahl an Spielern kann gleichzeitig an einem Ultimate Texas Hold'em-Tisch spielen. Jeder Spieler kann nur einen Platz am Tisch einnehmen.

Ultimate Texas Hold'em wird mit einem 52-Standardkartendeck (ohne Joker) gespielt. Das Kartendeck wird nach jeder Runde gemischt.

Zu Beginn jeder Runde können Sie einen von Ihnen gewünschten Betrag auf das Wettfeld ANTE setzen. Nachdem Sie Ihren ANTE-Einsatz getätigt haben, ermittelt und platziert das System automatisch den passenden BLIND-Einsatz.

Der Dealer teilt Ihnen zwei Karten offen und sich zwei Karten verdeckt aus. Nach einer kurzen Pause teilt der Dealer drei Gemeinschaftskarten in der Mitte des Tisches offen aus (den sogenannten “Flop”). Nach einer einer erneuten Pause gibt der Dealer die zwei letzten Gemeinschaftskarten (genannt "Turn" und "River" aus).

Sie und der Dealer können die Gemeinschaftskarten und die eigenen Karten nutzen, um das best mögliche 5-Karten-Blatt zu ermitteln.

Während der Pausen des Spiels haben Sie die Möglichkeit, Ihren Einsatz zu erhöhen (PLAY) oder zu schieben (CHECK).


Um den Gewinner zu ermitteln, werden die besten Blätter aus fünf der sieben gegebenen Karten gebildet und dann das Ihrige mit dem des Dealers verglichen.

Nebeneinsätze

TRIPS-EINSATZ

Beim TRIPS-Einsatz handelt es sich um eine optionale Wette, die Sie vor jeder Runde tätigen können. Sie gewinnen die TRIPS-Wette, wenn Sie 3 Gleiche oder ein besseres Blatt haben.

Ihren TRIPS-Einsatz können Sie auf das blinkende TRIPS-Wettfeld setzen, nachdem Ihr ANTE-Einsatz akzeptiert wurde. Die TRIPS-Wette gewinnen Sie, wenn Sie 3 Gleiche oder ein besseres Blatt haben.

Alle Einsätze müssen innerhalb der Einsatzzeit erfolgen. Nachdem die Einsatzzeit verstrichen ist, gibt der Dealer die Karten aus. Während des Spiels werden Ihnen verschiedene Wettmöglichkeiten angeboten, diese haben jedoch keinen Einfluss auf Ihre TRIPS-Wette.

Am Ende der Runde deckt der Geber alle seine Karten auf und verkündet das Ergebnis.

Gewinnerblätter

Die einzelnen Karten werden in absteigender Reihenfolge geordnet: Ass (hoch oder niedrig), König, Dame, Bube, 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3 und 2.

Ein Ass kann die höchste Karte in einer Straße aus Ass, König, Dame, Bube und 10 oder die niedrigste Karte in einer Straße aus 5, 4, 3, 2 und Ass sein.

Gewinnblätter, geordnet von höchster bis niedrigster Auszahlung:

  • Royal Flush ist ein Straight Flush bestehend aus Ass, König, Dame, Bube und 10 der gleichen Farbe.
  • Straight Flush ist ein Blatt mit fünf Karten in einer Folge derselben Farbe, z. B.: Neun, Acht, Sieben, Sechs und Fünf, alle Herz.
  • Vier Gleiche ist ein Blatt bestehend aus vier Karten mit gleichem Rang und einer anderen Karte. Beispielsweise wären vier Asse auf der Hand vier Gleiche. Vier Gleiche Karten mit einem höheren Rang besiegen ein Blatt aus einem Vierling mit niedrigerem Rang.
  • Full House ist ein Blatt bestehend aus drei Karten mit gleichem Rang und zwei passenden Karten eines anderen Rangs, z. B. drei Könige und zwei Sechsen. Bei zwei Full House entscheidet die Höhe der drei Gleichen, welches Blatt gewinnt.
  • Full House ist ein Blatt bestehend aus drei Karten mit gleichem Rang und zwei passenden Karten eines anderen Rangs, z. B. drei Könige und zwei Sechsen. Bei zwei Full House entscheidet die Höhe der drei Gleichen, welches Blatt gewinnt.
  • Straße ist ein Blatt bestehend aus fünf Karten in einer Reihenfolge, die verschiedene Farben haben, z. B. Neun, Acht, Sieben in zwei oder mehr Farben. Bei zwei Straßen wird das Gewinnerblatt anhand der höchsten Karte ermittelt. Zwei Straßen mit der gleichen hohen Karte sind gleichwertig, da Farben nicht unterschiedlich gewertet werden.
  • Drei Gleiche ist ein Blatt bestehend aus drei Karten des gleichen Rangs und zwei anderen Karten unterschiedlichen Rang. Beispielsweise hätte ein Spieler mit drei Königen auf der Hand drei Gleiche. Drei Gleiche mit höherem Rang sind besser als drei Gleiche mit einem niedrigeren Rang. Wenn es zwei Blätter mit drei Gleichen des gleichen Rangs gibt, so wird anhand des Kickers entschieden.
  • Zwei Paare ist ein Blatt aus zwei Karten des gleichen Rangs und zwei Karten eines anderen Rangs und einer anderen Karte. Zum Beispiel zwei Asse und zwei Könige. Liegen zwei Blätter mit zwei Paaren vor, so werden die Paare mit dem höheren Rang verglichen. Dabei gewinnt das höchste Paar. Haben beide Blätter das gleiche hohe Paar, so wird anhand des zweiten Paars entschieden. Ist auch dieses gleich, so bestimmt der Kicker das Gewinnerblatt.
  • Ein Paar ist ein Blatt bestehend aus zwei Karten des gleichen Rangs (z. B. zwei Könige) und drei anderen Karten, die einen unterschiedlichen Rang besitzen. Ein Paar ist die Kombination mit dem niedrigsten Wert. Paare mit höherem Wert schlagen Paare mit niedrigerem Wert. Haben zwei Blätter das gleiche Paar, so wird anhand der Rangfolge des Kickers das Siegerblatt ermittelt.
  • Hohe Karte ist ein Pokerblatt, das keines der oben genannten Anforderungen erfüllt. Es kann kein Blatt gebildet werden, sodass anhand der höchsten Karte entschieden wird.

Spielergebnis

Der Dealer muss ein Paar oder besser haben, um sich zu qualifizieren.

Das Blatt des Dealers wird mit Ihrem Blatt verglichen:

  • Wenn der Dealer das bessere Blatt hat, verlieren Sie Ihren ANTE, PLAY und BLIND-Einsatz.
  • Wenn der Spieler das bessere Blatt hat, so wird der ANTE- und PLAY-Einsatz und der BLIND-Einsatz gemäß der BLIND-Auszahlungstabelle ausgezahlt.
  • Wenn Ihr und das Blatt des Dealers gleichwertig sind, erhalten Sie Ihren ANTE, PLAY und BLIND-Einsatz zurück.

Ist das Blatt des Dealers nicht qualifiziert, so erhalten Sie Ihren ANTE-Einsatz zurück, zudem wird Ihr Blatt mit dem Blatt des Dealers verglichen, um zu ermitteln, ob für Ihr Blatt Auszahlungen für die PLAY- und BLIND-Wette gezahlt werden können.

  • Wenn Ihr Blatt einen höheren Wert als das Blatt des Dealers hat, erhalten Sie Ihren ANTE-Einsatz zurück und erhalten Auszahlungen für die PLAY und BLIND-Wette gemäß der Auszahlungstabelle.
  • Wenn das Blatt des Dealers einen höheren Wert als Ihr Blatt hat, erhalten Sie Ihren ANTE-Einsatz, aber keine Auszahlungen auf die PLAY- und BLIND-Wette.
  • Haben Ihr und das Blatt des Dealers die gleiche Wertigkeit, erhalten Sie Ihren ANTE-, PLAY- und BLIND-Einsatz zurück.

Der TRIPS-Einsatz wird ausgezahlt, nachdem das Blatt des Dealers aufgedeckt wurde. Die TRIPS-Auszahlung hängt ab von Ihrem besten Blatt und der TRIPS-Auszahlungstabelle. Das tatsächliche Ergebnis des Spiels (ob Sie gegenüber dem Dealer gewonnen oder verloren haben) hat keine Auswirkung auf Ihren TRIPS-Einsatz. Sie können die TRIPS-Wette gewinnen oder verlieren, gleich ob Sie PASSEN oder MITGEHEN.

Payouts

BLIND

Hand Auszahlung

Royal Flush 500:1

Straight Flush 50:1

Vier Gleiche 10:1

Full House 3:1

Flush 1:5:1

Straße 1:1

Drei Gleiche oder Schlechter Push

TRIPS

Hand Auszahlung

Royal Flush 50:1

Straight Flush 40:1

Vier Gleiche 30:1

Full House 8:1

Flush 7:1 Straße 4:1

Drei Gleiche 3:1

Die Auszahlung beim Ante-Einsatz ist 1 zu 1.

Die Auszahlung beim Play-Einsatz ist 1 zu 1.

Bei Fehlverhalten werden alle Gewinne und das Spiel annuliert.

Auszahlungsquoten

  • Die theoretische Auszahlungsquote ist:
  • Gesamte Hauptwette: 99,47%
  • Startwette: 97,82%
  • Trips Bonus-Einsatz: 96,50%.

Einsatz platzieren

Auf dem Schild EINSATZ-LIMIT werden die minimal und maximal erlaubten Einsätze am Tisch angezeigt.

Diese AMPEL lässt Sie wissen, wann Sie setzen können (GRÜNES Licht), wann Ihre Zeit zum Einsatz sich dem Ende zuneigt (GELBES Licht) und wann die Zeit zum Einsatz beendet ist (ROTES Licht).

Im Menü CHIP-ANZEIGE können Sie die Werte der Chips auswählen, die Sie setzen möchten. Es sind nur Chips aktiviert, für deren Wert Ihr aktuelles Guthaben ausreicht. Die Anzeige ist nur dann beleuchtet und nutzbar, solange die Einsatzzeit noch nicht verstrichen ist (GRÜN oder GELB leuchtet).

Wenn Sie einen Chip ausgewählt haben, können Sie Ihren Einsatz tätigen, indem Sie das entsprechende Einsatzfeld auf dem Tisch mit der Bezeichnung Ante oder der gewünschten Nebenwette anklicken/berühren (falls zutreffend). Jedes Mal, wenn Sie das Einsatzfeld anklicken/berühren, wird Ihr Einsatz um den gewählten Chipbetrag oder bis zum maximalen Wetteinsatz, der für die von Ihnen gewählte Wettart gilt, erhöht. Wenn Sie den Maximaleinsatz erreicht haben, werden keine weiteren Beträge für die Wette akzeptiert. Zudem wird Ihnen oberhalb Ihres EInsatzfeldes die Meldung angezeigt, dass der Maximalbetrag erreicht wurde.

HINWEIS: Der Browser darf nicht minimiert und keine weitere Registerkarte im Browser geöffnet werden, solange die Einsatzzeit noch nicht verstrichen ist und Sie Einsätze am Tisch getätigt haben. Ansonsten würde das System annehmen, dass Sie das Spiel verlassen möchten und Ihre Einsätze für die Runde würden abgelehnt werden.

Mit Hilfe der Schaltfläche VERDOPPELN können Sie Ihren zuletzt getätigten Einsatz verdoppeln. Die Schaltfläche wird aktiviert, sobald Sie einen Einsatz getätigt haben.

Mit Hilfe der Schaltfläche VERDOPPELN können Sie Ihren zuletzt getätigten Einsatz mit zum Höchsteinsatz verdoppeln.

Sie können Ihren Einsatz nur einmal verdoppeln.

Mithilfe der Schaltfläche WIEDERHOLEN können Sie den Einsatz/die Einsätze des vorhergehenden Spiels wiederholen.

Durch wiederholtes Klicken der Schaltfläche "Rückgängig" können Sie die Einsätze in der umgekehrten Reihenfolge, wie sie gesetzt wurden, zurücknehmen. Einsätze können nur zurückgezogen werden, solange die Einsatzzeit nicht verstrichen ist (grünes oder gelbes Licht).

Auf der Anzeige GESAMTEINSATZ werden alle für das aktuelle Spiel getätigten Einsätze eingeblendet.

Jetzt entscheiden

Nachdem Sie Ihre Karten erhalten haben, wird Ihnen Ihre Kartenkombination und das Fenster „TREFFEN SIE EINE ENTSCHEIDUNG“ angezeigt.

Sie entscheiden, ob Sie Ihren Einsatz erhöhen um 4x (PLAY 4x) oder um 3x (PLAY 3x) erhöhen oder lieber schieben (CHECK) möchten. Wenn Sie sich entscheiden zu erhöhen, so werden keine weiteren Wettmöglichkeiten während des Spiels angeboten und der entsprechende Chipwert (ANTE 4x oder ANTE 3x) wird auf das PLAY-Wettfeld gesetzt. Wenn Sie sich entscheiden zu schieben, so werden Ihnen weitere Wettmöglichkeiten während der Runde angeboten. Sollten Sie während der Entscheidungszeit keine Entscheidung getroffen haben, so wird automatisch für Sie geschoben. Auf der Zeitanzeige wird folgende Meldung angezeigt: AUTO CHECKED.

Drei Gemeinschaftskarten (genannt “Flop”) werden agezeigt. Wenn Sie sich im vorherigen Schritt entschieden haben, zu schieben, so haben Sie nun die Möglichkeit, um 2x (PLAY 2x) zu erhöhen oder erneut zu schieben. Wenn Sie sich entscheiden, Ihren Einsatz zu erhöhen, so werden keine weiteren Wettmöglichkeiten während des Spiels angeboten und der entsprechende Chipwert (ANTE 2x) wird auf das PLAY-Wettfeld gesetzt. Wenn Sie sich entscheiden zu schieben, so werden Ihnen weitere Wettmöglichkeiten während der Runde angeboten. Sollten Sie während der Entscheidungszeit keine Entscheidung getroffen haben, so wird automatisch für Sie geschoben. Auf der Zeitanzeige wird folgende Meldung angezeigt: AUTO CHECKED.

Die letzten zwei Gemeinschaftskarten (der “Turn” und der “River”) werden aufgedeckt. Wenn Sie sich für CHECK im vorherigen Schritt entschieden haben, so haben Sie nun die Möglichkeit zu verdoppeln (PLAY 1x) oder zu PASSEN. Wenn Sie sich entscheiden, zu verdoppeln (PLAY 1x), wird der entsprechende Chip-Wert das das PLAY-Wettfeld gesetzt. Wenn Sie sich entschließen zu passen, dann wird kein Chip gesetzt und Sie verlieren Ihren ANTE- und BLIND-Einsatz.

Wenn die Einsatzzeit verstrichen ist, ohne das Sie eine Entscheidung getroffen haben, so werden Sie automatisch gepasst und verlieren alle Ihre Einsätze. Auf der Zeitanzeige wird folgende Meldung angezeigt: AUTOM. GEPASST.

Spielnummer

Jede Spielrunde wird mittels einer eindeutigen SPIELNUMMER identifiziert. Diese Nummer zeigt an, wann die Runde gemäß westeuropäischer Zeit begonnen wurde, durch Stunde:Minute:Sekunde. Bitte notieren Sie sich diese Nummer als Referenz (oder machen Sie einen Screenshot von der Spielnummer), wenn Sie unseren Kundenservice bezüglich dieser bestimmten Runde kontaktieren möchten.

Fehlerbehebung

Sollte während eines Spiels, im Spielsystem oder im Spielablauf ein Fehler auftreten, so wird die Spielrunde kurzzeitig unterbrochen, sodass der Geber den Manager informieren kann. Ihnen und den anderen Spielern wird entweder per Chat oder Pop-Up-Nachricht mitgeteilt, dass der Fall untersucht wird. Wenn der Manager den Fehler sofort beheben kann, so wird die Spielrunde normal fortgesetzt. Sollte eine unverzügliche Behebung nicht möglich sein, so wird die Spielrunde abgebrochen und es werden alle Anfangseinsätze an die entsprechenden Spielteilnehmer zurückgezahlt.

Live Caribbean Stud Poker Regeln

Die Regeln welche hier aufgelistet sind, sind die standard Spielregeln für Live Blackjack, jedoch ist es von größter Wichtigkeit die spezifischen Spielregeln einer jeden Variante des jeweiligen Spiels aufzurufen. Es ist die Verantwortung des Spielers sicherzustellen, dass die Regeln des ausgewählten Spiels vor dem platzieren der Wetten verstanden wurden. Spezifische Regeln jedes Spiels werden bei einem geöffneten Spiel mithilfe des “Hilfe” oder “Info” Knopfes geöffnet.

Spielziel

Den Spielern werden je 5 Karten zugeteilt und müssen gegen den Dealer antreten, welcher ein Ass und einen König oder höher benötigt um sich zu qualifizieren. Spieler müssen sich zwischen “raise” oder “fold” entscheiden, bevor die komplette Hand des Dealers offenbart wird.

Der progressive Jackpot, welcher sowohl einen top-level Jackpot Preis und eine Reihe von kleineren, fixen Preisen. Ersteres ist für die Steigerung des Royal Flushs und letzteres ist für Straight Flushs bis zu Three of a kind. 

Spielregeln

Das Caribbean Stud Poker ist eine Variante des beliebten Texas Hold'em Poker. Das Caribbean Stud Poker unterscheidet sich vom Texas Hold'em in der Weise, dass es gegen das Haus und nicht gegen einen anderen Spieler gespielt wird.

Ziel des Caribbean Stud Poker ist es, das Blatt des Dealers zu schlagen, indem man das best mögliche 5-Karten-Blatt sammelt.

Eine unbegrenzte Anzahl an Spielern kann gleichzeitig an einem Caribbean Stud Poker-Tisch spielen. Jeder Spieler kann nur einen Platz am Tisch einnehmen.

Das Caribbean Stud Poker wird mit einem 52-Standardkartendeck (ohne Joker) gespielt. Mit jedem Kartendeck wird nur ein Spiel gespielt und die Karten werden nach jeder Runde gemischt.

Um das Spiel zu beginnen, setzen Sie Ihren Starteinsatz auf den Ante-Bereich. Der Geber teilt Ihnen fünf Karten offen und sich selbst eine Karte offen und vier verdeckt aus.

Sie entscheiden, ob Sie MITGEHEN oder PASSEN. Wenn Sie sich entscheiden, MITZUGEHEN, setzen Sie die Runde fort, indem Sie einen Einsatz tätigen, der doppelt so hoch wie Ihr Ante-Einsatz ist. Wenn Sie PASSEN und die Runde beenden, verlieren Sie Ihren Ante.

Nachdem Sie Ihre Entscheidung getroffen haben, deckt der Dealer seine/ihre restlichen Karten auf.

Um den Gewinner zu ermitteln, wird das Blatt mit der höchst möglichen Wertung aus Ihren fünf Karten gebildet und mit dem Blatt des Dealers verglichen..

Nebeneinsätze

5+1 BONUS

Die 5+1 BONUS Wette ist eine optionale Nebenwette. Sie gewinnen die 5+1 BONUS Wette, wenn aus Ihren 5 Karten sowie der offen ausgelegten Karte des Gebers drei Gleiche oder ein besseres Blatt gebildet werden können..

Bei Beginn einer neuen Spielrunde haben Sie die Möglichkeit, eine 5+1 BONUS Wette zu platzieren, nachdem Sie einen Ante-Einsatz in Höhe des Mindesteinsatzes oder höher getätigt haben. Nachdem Ihr Ante-Einsatz akzeptiert wurde, wird die 5+1 BONUS Wette aktiviert und das entsprechende Feld leuchtet auf.

Alle Einsätze müssen innerhalb der Einsatzzeit erfolgen. Wenn die Einsatzzeit verstrichen ist, teilt der Geber 5 offene Karten dem Spieler und die erste offen sich selber aus.

Danach müssen Sie sich entscheiden, ob Sie mitgehen oder passen. Die Entscheidung hat jedoch keinen Einfluss auf das Ergebnis der 5+1 BONUS Wette.

Am Ende der Runde deckt der Geber alle seine Karten auf und verkündet das Ergebnis. Die Gewinner werden zudem durch eine Animation benachrichtigt.

Jackpot-Einsatz

Die Jackpot-Einsatz ist eine optionale Nebeneinsatz, die es Ihnen ermöglicht, einen Teil des großen und stetig wachsenden Jackpots zu gewinnen! Die Summe des Jackpots wird mit jedem Jackpot-Einsatz größer, der von einem Spieler in einem der verschiedenen teilnehmenden Casinos getätigt wird. Der Jackpot wird ausgezahlt, wenn ein Spieler, der an einem der teilnehmenden Tische spielt und eine Jackpot-Einsatz platziert hat, ein Royal Flush hat.

Alle Spieler, die eine Jackpot-Einsatz in der Gewinnrunde getätigt haben, erhalten einen Teil des Gesamtjackpots. Die Summe Ihres möglichen Anteils hängt also von allen platzierten Jackpot-Einsätze ab, die während der Gewinnrunde von den teilnehmenden Spielern an einem der möglichen Tische getätigt worden sind.

Die optionale Jackpot-Einsatz ermöglicht es Ihnen zudem, einen zusätzlichen festen Gewinnbetrag zuu erhalten, wenn Sie selbst drei Gleiche oder ein höherwertiges Blatt haben!

Am Beginn einer neuen Runde können setzen Sie Ihren optionalen Jackpoteinsatz in den Kreis mit der Aufschrift "JACKPOT" setzen, nachdem Sie Ihren Anteeinsatz platziert haben und solange die Einsatzzeit nicht abgelaufen ist.

Wird Ihr Einsatz angenommen, so erhöht sich der Gesamtjackpot um Ihren Einsatz. Jeder teilnehmende Spieler platziert seinen Jackpoteinsatz in der Währung, in der in seinem/ihren Casino gespielt wird. Die aktuelle Summe des Jackpots und Ihr möglicher Anteil werden in Ihrer Währung in der JACKPOT-Auszahlungstabelle angezeigt. Wenn Sie einen Teil des Jackpots gewinnen, so wird auch der Gewinn in Ihrer Währung ausgezahlt.

Der feste Gewinn für ein gutes Blatt (drei Gleiche bis Straight Flush) wird ebenfalls in Ihrer Währung angezeigt.

Ihre Entscheidung, zu passen oder mitzugehen, hat keine Auswirkungen auf die Möglichkeit, einen Teil des Jackpots zu gewinnen.

Wird die Spielrunde storniert, erhalten Sie Ihren Jackpoteinsatz sowie alle anderen Wetteinsätze zurück. Sollten Sie ein Gewinnerblatt gemäß der Jackpot-Auszahlungstabelle gehabt haben, so liegt die Entschiedung bei Ihrem Spielanbieter, ob er Ihnen eine Kompensation anbietet.

Gewinnerblätter

Die einzelnen Karten werden in absteigender Reihenfolge geordnet: Ass (hoch oder niedrig), König, Dame, Bube, 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3 und 2.

Ein Ass kann die höchste Karte in einer Straße aus Ass, König, Dame, Bube und 10 oder die niedrigste Karte in einer Straße aus 5, 4, 3, 2 und Ass sein.

Gewinnblätter, geordnet von höchster bis niedrigster Auszahlung.

  • Royal Flush ist ein Straight Flush bestehend aus Ass, König, Dame, Bube und 10 der gleichen Farbe.
  • Straight Flush ist ein Blatt mit fünf Karten in einer Folge derselben Farbe, z. B.: Neun, Acht, Sieben, Sechs und Fünf, alle Herz.
  • Vier Gleiche ist ein Blatt bestehend aus vier Karten mit gleichem Rang und einer anderen Karte. Beispielsweise wären vier Asse auf der Hand vier Gleiche. Vier Gleiche Karten mit einem höheren Rang besiegen ein Blatt aus einem Vierling mit niedrigerem Rang.
  • Full House ist ein Blatt bestehend aus drei Karten mit gleichem Rang und zwei passenden Karten eines anderen Rangs, z. B. drei Könige und zwei Sechsen. Bei zwei Full House entscheidet die Höhe der drei Gleichen, welches Blatt gewinnt.
  • Flush ist ein Blatt, bei dem alle fünf Karten die gleiche Farbe haben, aber nicht in einer Reihenfolge sind, z. B. fünf Karten in Karo. Zwei Flush-Blätter werden miteinander wie High Cards verglichen. Die höchste Karte der Blätter wird verglichen, um den Gewinner zu ermitteln. Ist die höchste Karte in beiden Blättern gleich, so wird anhand der zweithöchsten Karte entschieden usw. bis ein Gewinner gefunden ist.
  • Straße ist ein Blatt bestehend aus fünf Karten in einer Reihenfolge, die verschiedene Farben haben, z. B. Neun, Acht, Sieben in zwei oder mehr Farben. Bei zwei Straßen wird das Gewinnerblatt anhand der höchsten Karte ermittelt. Zwei Straßen mit der gleichen hohen Karte sind gleichwertig, da Farben nicht unterschiedlich gewertet werden.
  • Drei Gleiche ist ein Blatt bestehend aus drei Karten des gleichen Rangs und zwei anderen Karten unterschiedlichen Rang. Beispielsweise hätte ein Spieler mit drei Königen auf der Hand drei Gleiche. Drei Gleiche mit höherem Rang sind besser als drei Gleiche mit einem niedrigeren Rang. Wenn es zwei Blätter mit drei Gleichen des gleichen Rangs gibt, so wird anhand des Kickers entschieden.
  • Zwei Paare ist ein Blatt aus zwei Karten des gleichen Rangs und zwei Karten eines anderen Rangs und einer anderen Karte. Zum Beispiel zwei Asse und zwei Könige. Liegen zwei Blätter mit zwei Paaren vor, so werden die Paare mit dem höheren Rang verglichen. Dabei gewinnt das höchste Paar. Haben beide Blätter das gleiche hohe Paar, so wird anhand des zweiten Paars entschieden. Ist auch dieses gleich, so bestimmt der Kicker das Gewinnerblatt.
  • Ein Paar ist ein Blatt bestehend aus zwei Karten des gleichen Rangs (z. B. zwei Könige) und drei anderen Karten, die einen unterschiedlichen Rang besitzen. Ein Paar ist die Kombination mit dem niedrigsten Wert. Paare mit höherem Wert schlagen Paare mit niedrigerem Wert. Haben zwei Blätter das gleiche Paar, so wird anhand der Rangfolge des Kickers das Siegerblatt ermittelt.
  • Hohe Karte ist ein Pokerblatt, das keines der oben genannten Anforderungen erfüllt. Es kann kein Blatt gebildet werden, sodass anhand der höchsten Karte entschieden wird.

Spielergebnis

Der Dealer muss mindestens ein Ass und einen König oder eine höhere Karten haben, um sich zu qualifizieren.

Anders ausgedrückt, das mindestens zur Qualifizierung benötigte Blatt wäre ein Ass, König, 4, 3 und 2 bzw. das höchste Blatt, welches nicht zur Qualifizierung reichen würde, wäre ein Ass, Dame, Bube, 10 und 9. Sollte sich der Dealer nicht qualifizieren, gewinnen Sie entsprechend Ihres Ante-Einsatzes und der Call-Einsatz wird Ihnen zurückgegeben (Push).

Wenn sich der Dealer qualifiziert und Ihr Blatt schlägt, verlieren Sie sowohl Ante- wie auch Call-Einsatz.

Wenn sich der Dealer qualifiziert und Ihr Blatt das Blatt des Dealers schlägt, gewinnen Sie Geld entsprechend Ihres Ante- und Call-Einsatzes gemäß der veröffentlichten Auszahlungstabelle.

Sind Ihr Blatt und das des Dealers gleichwertig, werden sowohl Ante- wie auch Call-Einsatz an Sie zurückgegeben (push).

Auszahlungen

MITGEHEN

Hand Auszahlung

Royal Flush 100:1

Straight Flush 50:1

Vier Gleiche 25:1

Full House 10:1

Flush 7:1

Straße 5:1

Drei Gleiche 3:1

Zwei Paare 2:1

Ein Paar oder weniger 1:1

5+1 BONUS

Hand Auszahlung

Royal Flush 1000:1

Straight Flush 200:1

Vier Gleiche 100:1

Full House 20:1

Flush 15:1

Straße 10:1

Drei Gleiche 7:1

JACKPOT

Hand Auszahlung

Royal Flush 100% des Jackpots*

Straight Flush 2500

Vier Gleiche 250

Full House 50

Flush 25

Straße 10

Drei Gleiche 3

*Der stetig wachsende Jackpot, angezeigt in Ihrer Währung, ist der Topgewinn, der zwischen allen Spielern, die an der Jackpoteinsatz teilgenommen haben, geteilt wird. 

Die Gewinnsummen, die Sie für ein Blatt wie drei Gleiche oder besser (bis zum Straight Flush) gewinnen können, werden in Ihrer Währung angezeigt. 

Die Auszahlung beim Ante-Einsatz ist 1 zu 1.

Bei Fehlverhalten werden alle Gewinne und das Spiel annuliert.

Auszahlungsquoten

Die optimale theoretische Auszahlungsquote an den Spieler beträgt 96,30 %.

Die optimale theoretische Auszahlungsquote an den Spieler für den Gesamteinsatz beträgt 98,19 %.

Die optimale theoretische Auszahlungsquote an den Spieler für 5+1 BONUS beträgt 91,44 %.

Die optimale theoretische Auszahlungsquote der JACKPOT-Einsatz liegt bei 81,84%.

Einsatz platzieren

Auf dem Schild EINSATZ-LIMIT werden die minimal und maximal erlaubten Einsätze am Tisch angezeigt.

Um am Spiel teilzunehmen, müssen Sie über das entsprechende Guthaben für den Einsatz verfügen. Ihr aktuellen GUTHABEN wird auf dem Bildschirm angezeigt.

Diese AMPEL lässt Sie wissen, wann Sie setzen können (GRÜNES Licht), wann Ihre Zeit zum Einsatz sich dem Ende zuneigt (GELBES Licht) und wann die Zeit zum Einsatz beendet ist (ROTES Licht).

Im Menü CHIP-ANZEIGE können Sie die Werte der Chips auswählen, die Sie setzen möchten. Es sind nur Chips aktiviert, für deren Wert Ihr aktuelles Guthaben ausreicht. Die Anzeige ist nur dann beleuchtet und nutzbar, solange die Einsatzzeit noch nicht verstrichen ist (GRÜN oder GELB leuchtet).

Wenn Sie einen Chip ausgewählt haben, können Sie Ihren Einsatz tätigen, indem Sie das entsprechende Einsatzfeld auf dem Tisch mit der Bezeichnung Ante oder der gewünschten Nebenwette anklicken/berühren (falls zutreffend). Jedes Mal, wenn Sie das Einsatzfeld anklicken/berühren, wird Ihr Einsatz um den gewählten Chipbetrag oder bis zum maximalen Wetteinsatz, der für die von Ihnen gewählte Wettart gilt, erhöht. Wenn Sie den Maximaleinsatz erreicht haben, werden keine weiteren Beträge für die Wette akzeptiert. Zudem wird Ihnen oberhalb Ihres EInsatzfeldes die Meldung angezeigt, dass der Maximalbetrag erreicht wurde.

HINWEIS: Der Browser darf nicht minimiert und keine weitere Registerkarte im Browser geöffnet werden, solange die Einsatzzeit noch nicht verstrichen ist und Sie Einsätze am Tisch getätigt haben. Ansonsten würde das System annehmen, dass Sie das Spiel verlassen möchten und Ihre Einsätze für die Runde würden abgelehnt werden.

Mit Hilfe der Schaltfläche VERDOPPELN können Sie Ihren zuletzt getätigten Einsatz verdoppeln. Die Schaltfläche wird aktiviert, sobald Sie einen Einsatz getätigt haben. 

Mit Hilfe der Schaltfläche VERDOPPELN können Sie Ihren zuletzt getätigten Einsatz mit zum Höchsteinsatz verdoppeln. 

Sie können Ihren Einsatz nur einmal verdoppeln.

Mithilfe der Schaltfläche WIEDERHOLEN können Sie den Einsatz/die Einsätze des vorhergehenden Spiels wiederholen.

Durch wiederholtes Klicken der Schaltfläche "Rückgängig" können Sie die Einsätze in der umgekehrten Reihenfolge, wie sie gesetzt wurden, zurücknehmen. Einsätze können nur zurückgezogen werden, solange die Einsatzzeit nicht verstrichen ist (grünes oder gelbes Licht).

Auf der Anzeige GESAMTEINSATZ werden alle für das aktuelle Spiel getätigten Einsätze eingeblendet.

Jetzt entscheiden

Nachdem Sie Ihre Karten erhalten haben, wird Ihnen Ihre Kartenkombination und das Fenster „TREFFEN SIE EINE ENTSCHEIDUNG“ angezeigt.

Sie entscheiden, ob Sie MITGEHEN und die Runde fortsetzen oder PASSEN und das Spiel beenden und Ihre getätigten Einsätze verlieren.

Durch Berühren/Klicken der Funktion MITGEHEN setzen Sie die Runde fort und platzieren Ihren Mitgeheinsatz. Der Einsatz wird automatisch in den Pott geworfen.

Durch Berühren/Klicken der Funktion PASSEN verlieren Sie alle getätigten Einsätze und beenden die Runde, können sich aber das restliche Spiel noch anschauen. Sie müssen bis zur nächsten Runde warten, um Ihre Einsätze vornehmen zu können.

Wenn die Entscheidungszeit abgelaufen ist, ohne dass Sie sich für MITGEHEN oder PASSEN entschieden haben, wird Ihr Spielzug automatisch beendet und Sie verlieren alle Einsätze. Auf der Zeitanzeige wird folgende Meldung angezeigt: AUTOM. GEPASST.

Spielnummer

Jede Spielrunde wird mittels einer eindeutigen SPIELNUMMER identifiziert.

Diese Nummer zeigt an, wann die Runde gemäß westeuropäischer Zeit begonnen wurde, durch Stunde:Minute:Sekunde. Bitte notieren Sie sich diese Nummer als Referenz (oder machen Sie einen Screenshot von der Spielnummer), wenn Sie unseren Kundenservice bezüglich dieser bestimmten Runde kontaktieren möchten.

Fehlerbehebung

Sollte während eines Spiels, im Spielsystem oder im Spielablauf ein Fehler auftreten, so wird die Spielrunde kurzzeitig unterbrochen, sodass der Geber den Manager informieren kann. Ihnen und den anderen Spielern wird entweder per Chat oder Pop-Up-Nachricht mitgeteilt, dass der Fall untersucht wird. Wenn der Manager den Fehler sofort beheben kann, so wird die Spielrunde normal fortgesetzt. Sollte eine unverzügliche Behebung nicht möglich sein, so wird die Spielrunde abgebrochen und es werden alle Anfangseinsätze an die entsprechenden Spielteilnehmer zurückgezahlt.

Live Roulette Regeln

Die Regeln welche hier aufgelistet sind, sind die standard Spielregeln für Live Roulette, jedoch ist es von größter Wichtigkeit die spezifischen Spielregeln einer jeden Variante des jeweiligen Spiels aufzurufen. Es ist die Verantwortung des Spielers sicherzustellen, dass die Regeln des ausgewählten Spiels vor dem platzieren der Wetten verstanden wurden. Spezifische Regeln jedes Spiels werden bei einem geöffneten Spiel mithilfe des “Hilfe” oder “Info” Knopfes geöffnet.

Ziel des Spiels

Das ultimative Ziel beim Roulette ist die Zahl zu erraten, auf welcher die Kugel landet, während man auf genau diese Zahl Wetten ausstellt.

So wird gespielt

Ein standard Rouletterad ist in siebenundreißig Taschen mit den Ziffern 0-36 unterteilt. Es gibt 18 schwarze Nummern, 18 rote Nummern und eine grüne Ziffer 0.

Wetten werden auf dem “Layout” platziert, welches sowohl das Wettgitter als auch die Racetrackbereiche umfasst. Verfügbare Wettpunkte werden bei Anwahl hervorgehoben, während minimum und maximum Wettbeträge auf dem Spielbildschirm angezeigt werden.

Jeder Spieler ist für die korrekte Positionierung einer gültigen Chipkombination auf dem Layout selbst verantortlich.

Wetten werden nur als gültig erachtet, bevor der Dealer “No More Bets” bekannt gibt oder wenn die Systemuhr anzeigt, dass das Wetten nun abgeschlossen ist-was auch immer zuerst eintrifft.

Der Dealer dreht die Kugel in die der entgegengesetzten Rotationsrichtung des Rads. Drei komplette Umrundungen der Kugel sind erforderlich um die Drehung als gültig anzusehen.

Jede Wette muss mit strikter Übereinstimmung mit der Position auf dem Layout festgelegt werden, sobald die Kugel ruhig liegt und muss vom System und Dealer anerkannt werden.

Sobald die Kugel in einer Tasche komplett still steht, kündigt der Dealer die gewinnende Nummer und platziert die Dolly Figur auf die jeweilige nummerierte Box auf dem Layout.

Nachdem der Dealer das Resultat bekanntgegeben hat und die Dolly Figur platziert wurde, werden alle Verliererwetten gesammelt und die Gewinnwetten automatisch vom System verteilt.

Sollte die gewinnende Nummer die grüne Null sein, sind alle Außenwetten automatisch verloren.

Sind alle Wetten ausgezahlt, beginnt eine neue Wettphase und das Spiel beginnt erneut.

Die Standard Gewinnquote in Europäischem Roulette beträgt 97.3%, jedoch ist die individuelle Rate für jedes Spiel via des “Info” oder “Hilfe” Knopfes aufzurufen.

Sollte eine Systemstörung auftreten, werden alle Wetten als nichtig deklariert.

Wettarten

Im Roulette sind viele verschiedene Wettvariationen möglich, wobei jede Variation eine eigene Bandbreite an Nummern abdeckt. Jede Wettvariante hat ebenfalls Ihre eigene Gewinnquote.

Standard Wetten werden in “Inside Wetten” und “Outside Wetten” kategorisiert, jedoch gibt es weitere Wettvariationen, bezieht man den Racetrack auf dem Layout mit ein.

Inside Wetten

Wetten welche innerhalb des Gitterbereichs des Layouts platziert werden, in denen die einzelnen Nummern angezeigt werden - diese umfassen:

  • Straight-up Wetten; Wetten, die auf eine einzelne Nummer platziert werden, inklusive der Null. (0), indem Chips exklusive innerhalb eines nummerierten Quadrat platziert werden. Der Standard Tisch zahlt 35 zu 1 aus.
  • Split Wetten; Wetten die auf zwei Nummern platziert werden, indem die Chips auf die Linie zwischen den nummerierten Quadraten gelegt werden. Der Standard Tisch zahlt mit einer Quote von 17 zu 1.
  • Row / Street Wetten; Wetten welche auf drei Nummern hintereinander platziert werden, indem Chips am äußeren Rand der Reihe gelegt werden.
  • Corner / Square Wetten; Dies sind Wetten, die auf vier Nummern laufen, die sich an einer Ecke treffen, indem Chips an der gemeinsamen Ecke dieser Quadrate platziert werden. Der Standard Tisch zahlt 8 zu 1 aus.
  • Six Line / Double Street Wetten; Wetten, welche auf sechs Nummern platziert werden, welche in zwei aneinanderliegenden Reihen positioniert sind. Chips müssen an der äußeren Ecke des Gitters zwischen besagten Reihen platziert werden. Der Standard Tisch zahlt 5 zu 1 aus.
  • Trio Wetten; Wetten, die auf drei Nummern inklusive 0 platziert werden, indem Chips auf der gemeinsamen Ecke ziwschen besagten Nummern gelegt werden. Ein Standard Tisch zahlt hier 11 zu 1 aus.
  • Basket / First Four Wetten; Wetten die auf die Null und Nummern 1, 2 und 3 platziert werden, indem Chips an der äußeren Ecke zischen 0-1 und 0-3 gelegt werden. Standard Tisch zahlt mit Chancen von 8 zu eins aus..

Outside Wetten

Wetten welche komplett innerhalb der Boxen abgeschlossen werden, welche direkt dem nummerierten Gitterbereich anliegen - diese umfassen:

  • Red / Black Wetten; Wetten, welche entweder auf die 18 roten oder 18 schwarzen Nummern gesetzt werden. Jeder Standard Tisch zahlt 1 zu 1 aus.
  • Eighteen Wetten; Wetten, die auf 18 Nummern ausgelegt werden, entweder 1-18 oder 19-36. Der Standard Tisch zahlt 1 zu 1 aus.
  • Even / Odd Wetten; Wetten, die entweder auf gerade oder ungerade Nummern ausgelegt werden. Der Standard Tisch zahlt 1 zu 1 aus.
  • Dozen Wetten; Wetten, welche entweder auf die ersten (1-12), zweiten (13-24) oder dritten (25-36) Nummern platziert werden. Der Standard Tisch zahlt 2 zu 1 aus.
  • Column Wetten; Wetten welche auf eine der drei vertikalen nummerierten Säulen platziert werden. Der Standard Tisch zahlt 2 zu 1 aus.

Racetrack Wetten

Indem der Roulette Racetrack genutzt wird, Wetten auch bekannt als “Tiers”, “Orphelins” and “Voisins” können ebenfalls platziert werden.

Tiers du Cylindre /Petit Serie

Diese Wette deckt insgesamt zwölf Nummern an der Seite des Rouletterads ab, welche der Null gegenüberliegen. Sechs Chips werden folgendermaßen gelegt:

  • 1 Chip auf dem 5/8 Cheval
  • 1 Chip auf dem10/11 Cheval
  • 1 Chip auf dem 13/16 Cheval
  • 1 Chip auf dem 23/24 Cheval
  • 1 Chip auf dem 27/30 Cheval
  • 1 Chip auf dem 33/36 Cheval

Voisins du Zero / Grand Serie

Diese Wette deckt insgesamt siebzehn Nummern an der Seite des Rouletterads ab, auf der ebenfalls die Null liegt. Neun Chips werden folgendermaßen gelegt:

  • 2 Chips auf der 0/2/3 street
  • 1 Chip auf dem 4/7 Cheval
  • 1 Chip auf dem 12/15 Cheval
  • 1 Chip auf dem 18/21 Cheval
  • 1 Chip auf dem 19/22 Cheval
  • 2 Chips auf der 25/26/28/29 Carré
  • 1 Chip auf dem 32/35 Cheval

Orphelins a Cheval

Diese Wette deckt insgesamt acht Nummern an den zwei Segmenten des Rouletterads ab. Fünf Chips werden wie folgt gelegt:

  • 1 Chip auf  1 (straight up)
  • 1 Chip auf dem 6/9 Cheval
  • 1 Chip auf dem 14/17 Cheval
  • 1 Chip auf 17/20
  • 1 Chip auf dem 31/34 Cheval

Jeu Zero

Diese Wette beinhaltet die Null und sechs Nummern in unmittelbarster Nähe. Vier Chips werden folgendermaßen gelegt:

  • 1 Chip auf dem 0/3 Cheval
  • 1 Chip auf dem 12/15 Cheval
  • 1 Chip auf 26 (straight up)
  • 1 Chip auf dem 32/35 Cheval

Nachbar Wetten

Eine Nachbarwette deckt sowohl eine bestimmte Nummer, als auch andere Nummern in direkter Nachbarschaft zu besagter Nummer auf dem Rouletterad ab.

Roulette Begriffe & Definitionen

Ball Track - Der äußere Ring von dem die Kugel eingeworfen wird.

Bottom Track - Der innere Bereich des Rads in dem die Kugel in die einzelnen Sektionen fällt.

Carré - Wette auf vier auf dem Tableau benachbarte Zahlen.

Cheval - Wette auf zwei auf dem Tableau benachbarte Zahlen.

Colonnes - Eine Einteilung in drei Gruppen von jeweils 12 Zahlen.

Dolly - Eine kleine Figur, welche die Gewinnzahl anzeigt.

Kugel - Eine kleine Kugel, meist weiß, die zum Bestimmen der Gewinnnummer gebraucht wird.

Layout - Der komplette Wettbereich auf dem die Wetten plaziert werden.

Taschen - Die einzelnen Sektionen, in denen die Kugel eventuell landet.

Rad - Die runde, drehende Vorrichtung auf der die Kugel gesponnen wird.

Racetrack - Ein oval geformter Bereich des Layouts in denen Tiers, Orphelins und Voisins Wetten platziert werden.

Reihe - Eine horizontale Anordnung drei gruppierter Boxen auf dem Layoutgitter.

Tisch - Die ganze Roulettefläche, welche das Rad und das Layout beinhaltet.

Slot Regeln

Jedes Slotspiel ist einzigartig und wir regen unsere Spieler immer dazu an, sich vor dem Spielen mit den Regeln eines jeden Slots vertraut zu machen.


Die Regeln für unsere Slotspiele lassen sich aufrufen, indem Sie während einer Echtgeld Runde oder Im Spaßmodus auf den “Hilfe” oder “Info” Knopf drücken.

Casino Spielregeln

Die Regeln für unsere Casinospiele lassen sich aufrufen, indem Sie während einer Echtgeld Runde oder Im Spaßmodus auf den “Hilfe” oder “Info” Knopf drücken. 

Spiele und Rubbellose

Bei LeoVegas bieten wir viele auf Glück basierende Spiele wie zum Beispiel Rubbellose an, in denen Glück und nicht Können bestimmt, ob Sie gewinnen oder verlieren. Alle diese Spiele fallen auf Ihre eigene individuelle Gewinnquote zurück und nutzen einen Zufallsgenerator.

Um die Richtigkeit unseres Casino Produkts zu versichern und eine hochwertige Spielerfahrung zu liefern,  wird jedes Spiel einer unabhängigen Testbehörde abgesegnet - etwaige Details können innerhalb der jeweiligen Spielbeschreibungen eingesehen werden.

Die speziellen Regeln für jedes Spiel können via des “Hilfe” oder “Info” Knopfes während des Spielens aufgerufen werden, auch im Spaßmodus. The minmal - und Maximalwetten sind von Spiel zu Spiel einzigartig, jedoch gibt es in keinem Spiel Mehrspieleroptionen.

Um eine faire Spielerfahrung zu garantieren, ermutigen wir unsere Spieler sich mit den Regeln eines jeden Spiels vertraut zu machen, bevor Sie sich einer Echtgeldrunde widmen.

Live Blackjack Regeln

Die Regeln welche hier aufgelistet sind, sind die standard Spielregeln für Live Blackjack, jedoch ist es von größter Wichtigkeit die spezifischen Spielregeln einer jeden Variante des jeweiligen Spiels aufzurufen. Es ist die Verantwortung des Spielers sicherzustellen, dass die Regeln des ausgewählten Spiels vor dem platzieren der Wetten verstanden wurden. Spezifische Regeln jedes Spiels werden bei einem geöffneten Spiel mithilfe des “Hilfe” oder “Info” Knopfes geöffnet.

Spielziel

Ziel bei LIVE BLACKJACK ist es, einen höheren Kartenwert als der Kartengeber zu erhalten, aber den Wert 21 nicht zu überschreiten. Das beste Blatt ist der Blackjack - wenn der Wert Ihrer ersten beiden Karten in der Summe genau 21 ergibt (ein Ass und ein Bube/König/Königin oder eine zehn). Sie spielen dabei nur gegen den Kartengeber und nicht gegen andere Spieler.

  • Es wird mit bis zu 8 Decks gespielt.
  • Der Kartengeber passt immer, wenn er 17 hat.
  • Ein Verdoppeln ist immer nach den zwei ersten Karten möglich.
  • Ein Teilen von Karten ist bei gleichem Wert möglich.
  • Ein Blatt kann nur einmal geteilt werden.
  • Zu einem geteilten Ass wird nur eine weitere Karte gegeben.
  • Wenn ein Blatt geteilt wurde, kann nicht verdoppelt werden.
  • Eine Versicherung wird angeboten, wenn der Kartengeber ein Ass hat.
  • Blackjack gewinnt 3:2.
  • Versicherung gewinnt 2:1.
  • Beim Unentschieden wird der Einsatz zurückgezahlt.

Spielregeln

Das Spiel wird von einem Kartengeber geleitet und es können bis zu 7 sitzende Spieler daran teilnehmen.

Das Spiel wird von einem Kartengeber geleitet und es können bis zu 7 Spieler daran teilnehmen.

Das Spiel wird mit acht Standardkartendecks mit bis zu 52-Karten gespielt. Die Kartenwerte sind wie folgt:

  • Karten von 2 bis 10 zählen ihren jeweiligen Zahlenwert.
  • Bildkarten (Buben, Damen und Könige) mit einer Wertigkeit von je 10.
  • Asse zählen 1 oder 11, je nachdem welcher Wert besser für das Blatt ist. Hinweis: Bei einer Soft Hand zählt das Ass 11.

Nachdem die ausgewiesene Zeit zum Einsatz verstrichen ist, teilt der Kartengeber jedem der Spieler eine Karte offen aus. Dabei beginnt der Kartengeber immer bei dem Spieler, der links neben ihm ist, und fährt im Uhrzeigersinn fort. Zuletzt erhält der Kartengeber seine Karte. Der Kartengeber teilt dann jedem Spieler eine zweite Karte offen aus und legt eine zweite verdeckt vor sich. Der Wert Ihres Startblatts wird Ihnen neben Ihren Karten eingeblendet.

Blackjack

Wenn der Wert Ihrer ersten zwei Karten 21 ist, so haben Sie einen Blackjack!

Versicherung

Wenn der Kartengeber ein Ass offen vor sich liegen hat, so bekommen Sie die Möglichkeit, eine Versicherung zu kaufen, um das Risiko abzusichern, dass der Kartengeber einen Blackjack hat - auch wenn Sie selbst einen Blackjack haben. Die Höhe der Versicherung beträgt die Hälfte Ihres Haupteinsatzes und wird separat von Ihrem Einsatz getätigt.Wenn der Kartengeber keinen Blackjack hat, so wird die Runde fortgesetzt. Wenn der Kartengeber einen Blackjack hat und Sie nicht, so gewinnt der Kartegeber. Wenn Sie und der Kartengeber einen Blackjack haben, so gilt die Runde als unentschieden und Sie erhalten Ihren Einsatz zurück. Wenn der Kartengeber eine 10 oder eine Bildkarte offen vor sich liegen hat, so haben Sie nicht die Möglichkeit, eine Versicherung zu kaufen und der Kartengeber prüft nicht, ob er einen Blackjack hat.

Verdoppeln, ziehen oder passen

Wenn der Kartengeber mit den ersten zwei Karten keinen Blackjack hat, können die Spieler den Wert ihres Blatts verbessern. Der Kartengeber bedient dabei die Spieler im Uhrzeigersinn.

Sollte der Wert Ihres Startblatts nicht 21 betragen, können Sie Verdoppeln. In diesem Fall wird Ihr Einsatz verdoppelt und Sie erhalten nur eine weitere Karte. Sie können jedoch auch Ziehen und ebenfalls eine weitere Karte für Ihr Blatt bekommen. Beim Ziehen haben Sie die Möglichkeit, mehr als eine Karte zu bekommen. Wenn Sie mit dem Wert Ihres Blattes zufrieden sind, passen Sie.

Teilen

Wenn Ihr Startblatt aus einem Paar Karten mit gleichem Wert besteht, können Sie Ihr Blatt teilen und für beide Blätter separate Einsätze setzen. Nachdem jedem Ihrer Blätter eine zweite Karte gegeben wurde, können Sie die Werte beider Hände verbessern, indem Sie ziehen oder passen. Sollten Sie ein Paar Asse teilen, erhält jedes Blatt automatisch nur eine weitere Karte und Sie haben nicht die Möglichkeit, weitere Karten zu ziehen.

Ergebnis

Beträgt die Summe Ihres Blattes mehr als 21, verlieren Sie den für dieses Blatt getätigten Einsatz.

Wenn alle Spieler bedient wurden, zeigt der Kartengeber seine zugedeckte Karte. Hat der Kartengeber ein Blatt mit einer Summe von weniger als 16, so muss er eine weitere Karte ziehen, ist der Wert gleich oder höher 17, so muss er passen.

Sie gewinnen, wenn der Wert Ihres Blattes näher an der 21 ist als der Wert des Blattes des Kartengebers oder wenn der Kartengeber ein Blatt mit einer Summe von über 21 hat. Wenn Sie und der Kartengeber ein Blatt mit der gleichen Summe haben, so gilt die Runde als unentschieden und Sie erhalten Ihren Einsatz zurück.

Der Blackjack schlägt ein Blatt mit einer Summe von 21 aus 3 oder mehr Karten. Der Blackjack schlägt auch ein Blatt von 21, dass durch ein geteiltes Paar entstanden ist.

Nebeneinsätze

Bei diesem Blackjack-Spiel können Sie optionale Nebeneinsätze – Perfect Pairs und 21+3 – tätigen. Nebeneinsätze können Sie mit Ihren Haupteinsatzinsätzen kombinieren. Zudem haben Sie die Möglichkeit, jede Nebeneinsatz zu gewinnen, auch wenn Sie den Blackjackeinsatz verlieren.

Perfect Pairs

Mit der Wettoption Perfect Pairs setzen Sie darauf, dass Ihre ersten zwei Karten ein Paar sind - beispielsweise zwei Königinnen, zwei Asse oder zwei Dreien. Es gibt drei Arten von Paare und entsprechende Auszahlungsquoten:

  • Perfect Pair – gleiche Farbe, z. B. zwei Asse Pik.
  • Farbpaar unterschiedliche Farbe – nur rot oder schwarz, z.B. 2 Karo und 2 Herz.
  • Gemischtes Paar – unterschiedliche Farbe, z.B. 10 Herz und 10 Kreuz.

21+3

Mit der Wettoption 21+3 haben Sie die Möglichkeit darauf zu setzen, dass Ihre ersten zwei Karten und die obere Karte des Gebers eine der folgenden Gewinnkombinationen (ähnlich der Gewinnblätter im Poker) enthält. Die Auszahlungsquoten unterscheiden sich entsprechend.

  • Suited Trips – ein identisches Trio, z.B. 3 Herz Königinnen.
  • Straight Flush – in numerische Folge und gleiche Farbe, z.B. Karo 10, Bube und Dame.
  • Drei Gleiche – gleicher Wert, aber unterschiedliche Farbe, z.B. drei unterschiedliche Könige.
  • Straße – nummerische Folge, aber unterschiedliche Farbe, z.B. 2 Pik, 3 Kreuz + 4 Herz.
  • Flush – Gleiche Farbe, z.B. 2, 6 und 10 Kreuz.

Bet Behind

Die Bet Behind-Option ermöglicht es Ihnen, auf das Blatt eines Mitspielers zu setzen. So können Sie Teil haben am Ergebnis des Mitspielersblattes. Die Auszahlungen bei Bet Behind-Einsätze entsprichen denen normaler Einsätze.

Sie können diese Option nutzen, egal ob Sie am Tisch sitzen oder nicht oder Ihr eigenes Blatt spielen. Sie können einen Bet Behind-Einsatz jedoch nicht für Ihr eigenes Blatt tätigen. Sie können einen Einsatz in jedes aktivierte Bet Behind-Feld vor den Platz eines anderen Mitspielers legen, solange die Einsatzzeit noch nicht verstrichen ist. Wenn Sie den Cursor über ein Bet Behind-Feld ziehen, so wird Ihnen angezeigt, wie viele Spieler einen Einsatz bereits getätigt haben und wie hoch der Gesamteinsatz ist.

Wenn Sie einen Bett Behind-Einsatz tätigen und sich der entsprechende Spieler dazu entschließt, nicht an der Runde teilzunehmen, so erhalten Sie Ihren Einsatz umgehend zurück.

An jeden Platz wird der Nickname des Spielers angezeigt, der die Entscheidungen für das Blatt trifft. Zudem haben Sie die Möglichkeit eine Sicherungseinsatz abzuschließen, wenn die erste Karte des Kartengebers ein Ass ist. Sie können auch im Voraus entscheiden, ob Sie Ihren Einsatz verdoppeln wollen, wenn der Spieler, auf den Sie setzen, verdoppelt oder sein Blatt teilt.

Sie können später die Einstellungen ändern, indem Sie auf die Schaltfläche Einstellungen klicken und die "BET BEHIND" auswählen. Sie können auch die Option "ANDEREN SPIELERN DIE BET-BEHIND-OPTION FÜR IHREN PLATZ GENEHMIGEN" auswählen, wenn Sie nicht möchten, dass andere Spieler auf Ihr Blatt setzen.

Jetzt austeilen Die Schaltfläche JETZT AUSTEILEN ist nur an bestimmten Tischen verfügbar und nur aktiviert, wenn Sie einen Einsatz höher oder gleich des Mindesteinsatzes getätigt haben. Klicken/Berühren Sie die Schaltfläche, um den von Ihnen getätigten Einsatz zu bestätigen. Ihr Einsatz wird den anderen Spielern am Tisch angezeigt. Die Runde wird unverzüglich noch vor Ablauf der Einsatzzeit geöffnet, wenn alle Spieler die Schaltfläche JETZT AUSTEILEN gewählt haben.

Auszahlungen

  • Blackjack gewinnt 3:2.
  • Gewinnerblatt gewinnt 1:1.
  • Wenn der Kartengeber einen Blackjack hat, so zahlt die Versicherung 2:1.

Perfect Pairs

  • Blatt Auszahlung
  • Perfect Pair 25:1 Farbpaar 12:1
  • Gemischtes Paar 6:1

21+3

Suited Trips 100:1

Straight Flush 40:1

Drei Gleiche 30:1

Straße 10:1

Flush 5:1 Durch Fehlverhalten werden die Spielrunde und alle eventuellen Auszahlungen für die Runde ungültig gemacht.

Auszahlungsquoten

Die optimale theoretische Auszahlungsquote beträgt:

Blackjack – 99,28%.

Perfect Pairs – 95,90%.

21+3 – 96,30%.

Einsatz platzieren

Auf dem Schild EINSATZ-LIMIT werden die minimal und maximal erlaubten Einsätze am Tisch angezeigt.

Blackjack € 0.1 -1,000

Um am Spiel teilzunehmen, müssen Sie über das entsprechende Guthaben für den Einsatz verfügen. Ihr aktuellen GUTHABEN wird auf dem Bildschirm angezeigt.

Diese AMPEL lässt Sie wissen, wann Sie setzen können (GRÜNES Licht), wann Ihre Zeit zum Einsatz sich dem Ende zuneigt (GELBES Licht) und wann die Zeit zum Einsatz beendet ist (ROTES Licht).

Im Menü CHIP-ANZEIGE können Sie die Werte der Chips auswählen, die Sie setzen möchten. Es sind nur Chips aktiviert, für deren Wert Ihr aktuelles Guthaben ausreicht. Die Anzeige ist nur dann beleuchtet und nutzbar, solange die Einsatzzeit noch nicht verstrichen ist (GRÜN oder GELB leuchtet). Wenn Sie einen Chip ausgewählt haben, können Sie diesen setzen, indem Sie einfach auf den gewünschten Bereich auf dem Spieltisch klicken. Jedes Mal, wenn Sie das Einsatzfeld anklicken/berühren, wird Ihr Einsatz um den gewählten Chipbetrag oder bis zum maximalen Wetteinsatz, der für die von Ihnen gewählte Wettart gilt, erhöht. Wenn Sie den Maximaleinsatz erreicht haben, werden keine weiteren Beträge für die Wette akzeptiert. Zudem wird Ihnen oberhalb Ihres EInsatzfeldes die Meldung angezeigt, dass der Maximalbetrag erreicht wurde. HINWEIS: Der Browser darf nicht minimiert und keine weitere Registerkarte im Browser geöffnet werden, solange die Einsatzzeit noch nicht verstrichen ist und Sie Einsätze am Tisch getätigt haben. Ansonsten würde das System annehmen, dass Sie das Spiel verlassen möchten und Ihre Einsätze für die Runde würden abgelehnt werden.

Mit Hilfe der Schaltfläche VERDOPPELN können Sie Ihren zuletzt getätigten Einsatz verdoppeln. Die Schaltfläche wird aktiviert, sobald Sie einen Einsatz getätigt haben.

Mit Hilfe der Schaltfläche VERDOPPELN können Sie Ihren zuletzt getätigten Einsatz mit zum Höchsteinsatz verdoppeln.

Sie können Ihren Einsatz nur einmal verdoppeln.

Mithilfe der Schaltfläche WIEDERHOLEN können Sie den Einsatz/die Einsätze des vorhergehenden Spiels wiederholen. Diese Schaltfläche ist nur aktiviert, ehe der erste Chip gegeben wurde.

Mithilfe der Schaltfläche ZURÜCK können Sie getätigte Einsätze zurückziehen.

Durch wiederholtes Klicken der Schaltfläche "Rückgängig" können Sie die Einsätze in der umgekehrten Reihenfolge, wie sie gesetzt wurden, zurücknehmen. Einsätze können nur zurückgezogen werden, solange die Einsatzzeit nicht verstrichen ist (grünes oder gelbes Licht). Auf der Anzeige GESAMTEINSATZ werden alle für das aktuelle Spiel getätigten Einsätze eingeblendet.

Jetzt entscheiden

Nachdem Sie Ihre ersten beiden Karten erhalten haben, können Sie eine erste Entscheidung treffen, noch ehe der Kartengeber Sie bedient. Die verschiedenen Entscheidungsmöglichkeiten werden neben Ihrem Platz eingeblendet, allerdings sind nur die aktuell verfügbaren aktiv.

Wenn Sie an der Reihe sind, wird Sie der Kartengeber entsprechend Ihrer Entscheidung bedienen. Wenn Sie noch keine Entscheidung getroffen haben, wird ein Fenster zur Entscheidungsfindung in der Mitte Ihres Bildschirms eingeblendet. Die Ampel zeigt Ihnen die Zeit an, die Ihnen bleibt, um eine Entscheidung zu treffen.

Die Entscheidungsmöglichkeiten werden wie folgt dargestellt:

  • ZIEHEN: Grüne Schaltfläche mit dem Symbol “+”.
  • PASSEN: Rote Schaltfläche mit dem Symbol “-”.
  • VERDOPPELN: Gelbe Schaltfläche mit dem Symbol “x2”.
  • TEILEN: Blaue Schaltfläche mit entgegengesetzten Pfeilen.

Wenn Sie keine Entscheidung vor Ablauf der Zeit getroffen haben, so wird dies als passen interpretiert.

Spielnummer

Jede Spielrunde wird mittels einer eindeutigen SPIELNUMMER identifiziert.

Diese Nummer zeigt an, wann die Runde gemäß westeuropäischer Zeit begonnen wurde, durch Stunde:Minute:Sekunde. Bitte notieren Sie sich diese Nummer als Referenz (oder machen Sie einen Screenshot von der Spielnummer), wenn Sie unseren Kundenservice bezüglich dieser bestimmten Runde kontaktieren möchten.

Fehlerbehebung

Sollte während eines Spiels, im Spielsystem oder im Spielablauf ein Fehler auftreten, so wird die Spielrunde kurzzeitig unterbrochen, sodass der Geber den Manager informieren kann. Ihnen und den anderen Spielern wird entweder per Chat oder Pop-Up-Nachricht mitgeteilt, dass der Fall untersucht wird. Wenn der Manager den Fehler sofort beheben kann, so wird die Spielrunde normal fortgesetzt. Sollte eine unverzügliche Behebung nicht möglich sein, so wird die Spielrunde abgebrochen und es werden alle Anfangseinsätze an die entsprechenden Spielteilnehmer zurückgezahlt.

Mischen der Karten

Das Spiel wird fortgesetzt bis die Schneidekarte gegeben wird. Anschließend werden die Karten durch den Dealer oder ein Kartenmischgerät gemischt. Ist ein Mischtisch verfügbar, so werden zwei Kartenschuhe mit zwei Kartensets am Tisch verwendet. In diesem Fall tauscht der Dealer den Kartenschuh aus und das Mischen erfolgt durch ein Mischgerät am Mischtisch, während der Dealer das Spiel fortsetzt.

Live Baccarat Regeln

Die Regeln welche hier aufgelistet sind, sind die standard Spielregeln für Live Baccarat, jedoch ist es wichtig die spezifischen Spielregeln einer jeden Variante des jeweiligen Spiels aufzurufen. Es ist die Verantwortung des Spielers sicherzustellen, dass die Regeln des ausgewählten Spiels vor dem platzieren der Wetten verstanden wurden. Spezifische Regeln jedes Spiels werden bei einem geöffneten Spiel mithilfe des “Hilfe” oder “Info” Knopfes geöffnet.

Spielziel

Ziel von LIVE-BACCARAT ist es, zu erraten, wessen Hand am ehesten den Wert 9 hat und gewinnt.

Spielregeln

Das Spiel wird von einem Dealer geleitet und mit acht Standardkartendecks mit 52-Karten gespielt. Die Kartenwerte sind wie folgt:

  • Asse sind die niedrigsten Karten und zählen 1 Punkt.
  • Karten von 2 bis 9 zählen ihren jeweiligen Zahlenwert.
  • 10er und Bildkarten (Buben, Damen und Könige) sind 0 wert.

Nur der Zahlenwert einer Karte hat Bedeutung im Baccarat. Die Kartenfarben (Karo, Herz, Pik, Kreuz) sind irrelevant.

Vor jeder Runde müssen Sie sich entscheiden und entweder auf das Blatt des Spielers oder das Blatt des Bankers wetten. Das Blatt, dessen Wert der Neun am nächsten kommt, gewinnt. Sie können auch auf ein Unentschieden wetten, welches dann der Fall ist, wenn das Blatt des Bankers und das Blatt des Spielers den gleichen Wert haben.

Das Spiel beginnt, indem der Dealer je eine Karte dem Spieler und dem Banker austeilt.

Es werden zwei Blätter im Baccarat ausgeteilt: eines dem Spieler und eines dem Banker.

Wenn das Blatt des Spielers und das Blatt des Bankers den gleichen Wert haben, so gilt das Spiel als unentschieden. Alle Wetteinsätze auf Unentschieden gewinnen und Einsätze auf den Banker oder den Spieler werden zurückgegeben.

Der Wert eines jeden Blattes wird ermittelt, indem der Zehnerstellenwert eines Blatt mit einer Wertigkeit von 11 oder mehr gestrichen wird. Beispielsweise hat ein Blatt aus 7 und 9 eine Wertigkeit von 6 (weil 16 - 10 = 6) ist. Ferner gilt das ein Blatt aus Bildkarten und einer 9, 9 zählt.

Sollte der Spieler oder der Banker gleich zu Beginn ein 2-Karten-Blatt mit einem Wert von 8 oder 9 erhalten (“Natürliche 8 oder 9“), so werden keine weiteren Karten mehr gegeben.

Sollte der Spieler oder der Banker gleich zu Beginn ein 2-Karten-Blatt mit einem Wert von 0 - 7 erhalten, so entscheidet die 3. Karte, die nun einem oder beiden Blättern noch gegeben wird, welches Blatt gewinnt. Der Spieler erhält immer zuerst eine Karte.

Blatt des Spielers

Die ersten zwei Karten des Spielers

0 -1 -2 -3 -4 -5 Der Spieler zieht eine 3. Karte.

6-7 Der Spieler passt.

8-9 (ein Naturel) Keines der Blätter erhält eine dritte Karte.

Blatt des Bankers

D- Ziehen; S - Passen

Banker zahlt 1:0:95 (5% Provision wird gezahlt)

Wenn der Spieler bei einem Wert von 6 oder 7 passt, muss der Banker eine Karte ziehen, wenn sein Blatt einen Wert von 3, 4 oder 5 hat, und muss passen, bei einem Wert von 6.

Das Blatt, dessen Gesamtwert dem Wert 9 am ehesten entspricht, gewinnt.

Unentschieden zahlt 8:1.

Nebeneinsätze

  • Player Pair - Wird ausgezahlt, wenn die ersten zwei Karten ein Paar sind.
  • Banker Pair - Wird ausgezahlt, wenn die ersten zwei Karten des Bankers ein Paar sind.
  • Perfect Pair - Wird im Verhältnis 25:1 ausgezahlt, wenn zwei identische Karten (Wert und Farbe) als erste zwei Karten dem Spieler oder dem Banker gegeben werden. im Verhältnis 200:1 ausgezahlt, wenn zwei identische Karten (Wert und Farbe) als erste zwei Karten sowohl dem Spieler und dem Banker gegeben werden.
  • Either Pair - Wird 5:1 ausgezahlt, wenn die ersten zwei Karten des Bankers oder des Spielers entweder wertgleiche sind oder die gleiche Farbe haben.
  • Player Bonus - Wird ausgezahlt, wenn der Spieler die Runde durch eine natürliche 8 oder 9 oder mindestens 4 Punkte gewinnt.
  • Banker Bonus - Wird ausgezahlt, wenn der Banker die Runde durch eine natürliche 8 oder 9 oder mindestens 4 Punkte gewinnt.

Player/Banker Bonus

Gewinnchnancen von Blattkombinationen                                                           

  • Nicht natürliche Hand gewinnt bei 9 Punkten 30 : 1
  • Nicht natürliche Hand gewinnt bei 8 Punkten 10 : 1
  • Nicht natürliche Hand gewinnt bei 7 Punkten 6 : 1
  • Nicht natürliche Hand gewinnt bei 6 Punkten 4 : 1
  • Nicht natürliche Hand gewinnt bei 5 Punkten 2 : 1
  • Nicht natürliche Hand gewinnt bei 4 Punkten 1 : 1
  • Naturel gewinnt 1:1
  • Natürliches Unentschieden, Einsätze werden zurückgegeben


Durch Fehlverhalten werden die Spielrunde und alle eventuellen Auszahlungen für die Runde ungültig gemacht. Alle Einsätze werden zurückgegeben.

Auszahlungsquoten

Die optimale theoretische Auszahlungsquote an den Spieler für Live-Baccarat beträgt 98,94%. In der folgenden Tabelle werden die Auszahlungsquoten an den Spieler für die verschiedenen optionalen Nebenwetten angezeigt.

Nebeneinsätze Auszahlungsquoten

Banker Pair 89,64%

Player Pair 89.64%

Perfect Pair 91,95%

Either Pair 86,29%

Player Bonus 97,35%

Banker Bonus 90,63%

Einsatz platzieren

Auf dem Schild EINSATZ-LIMIT werden die minimal und maximal erlaubten Einsätze am Tisch angezeigt.

Um am Spiel teilzunehmen, müssen Sie über das entsprechende Guthaben für den Einsatz verfügen. Ihr aktuellen GUTHABEN wird auf dem Bildschirm angezeigt.

Diese AMPEL lässt Sie wissen, wann Sie setzen können (GRÜNES Licht), wann Ihre Zeit zum Einsatz sich dem Ende zuneigt (GELBES Licht) und wann die Zeit zum Einsatz beendet ist (ROTES Licht).

Im Menü CHIP-ANZEIGE können Sie die Werte der Chips auswählen, die Sie setzen möchten. Es sind nur Chips aktiviert, für deren Wert Ihr aktuelles Guthaben ausreicht. Die Anzeige ist nur dann beleuchtet und nutzbar, solange die Einsatzzeit noch nicht verstrichen ist (GRÜN oder GELB leuchtet).

Wenn Sie einen Chip ausgewählt haben, können Sie diesen setzen, indem Sie einfach auf den gewünschten Bereich auf dem Spieltisch klicken. Jedes Mal, wenn Sie das Einsatzfeld anklicken/berühren, wird Ihr Einsatz um den gewählten Chipbetrag oder bis zum maximalen Wetteinsatz, der für die von Ihnen gewählte Wettart gilt, erhöht. Wenn Sie den Maximaleinsatz erreicht haben, werden keine weiteren Beträge für die Wette akzeptiert. Zudem wird Ihnen oberhalb Ihres EInsatzfeldes die Meldung angezeigt, dass der Maximalbetrag erreicht wurde.

HINWEIS: Der Browser darf nicht minimiert und keine weitere Registerkarte im Browser geöffnet werden, solange die Einsatzzeit noch nicht verstrichen ist und Sie Einsätze am Tisch getätigt haben. Ansonsten würde das System annehmen, dass Sie das Spiel verlassen möchten und Ihre Einsätze für die Runde würden abgelehnt werden.

Mit Hilfe der Schaltfläche VERDOPPELN können Sie Ihren zuletzt getätigten Einsatz verdoppeln. Die Schaltfläche wird aktiviert, sobald Sie einen Einsatz getätigt haben.

Mit Hilfe der Schaltfläche VERDOPPELN können Sie Ihren zuletzt getätigten Einsatz mit zum Höchsteinsatz verdoppeln.

Sie können Ihren Einsatz nur einmal verdoppeln.

Mithilfe der Schaltfläche WIEDERHOLEN können Sie den Einsatz/die Einsätze des vorhergehenden Spiels wiederholen.

Mithilfe der Schaltfläche ZURÜCK können Sie getätigte Einsätze zurückziehen.

Durch wiederholtes Klicken der Schaltfläche "Rückgängig" können Sie die Einsätze in der umgekehrten Reihenfolge, wie sie gesetzt wurden, zurücknehmen. Einsätze können nur zurückgezogen werden, solange die Einsatzzeit nicht verstrichen ist (grünes oder gelbes Licht).
Auf der Anzeige GESAMTEINSATZ werden alle für das aktuelle Spiel getätigten Einsätze eingeblendet.

Spielnummer

Jede Spielrunde wird mittels einer eindeutigen SPIELNUMMER identifiziert.

Diese Nummer zeigt an, wann die Runde gemäß westeuropäischer Zeit begonnen wurde, durch Stunde:Minute:Sekunde. Bitte notieren Sie sich diese Nummer als Referenz (oder machen Sie einen Screenshot von der Spielnummer), wenn Sie unseren Kundenservice bezüglich dieser bestimmten Runde kontaktieren möchten.

Fehlerbehebung

Sollte während eines Spiels, im Spielsystem oder im Spielablauf ein Fehler auftreten, so wird die Spielrunde kurzzeitig unterbrochen, sodass der Geber den Manager informieren kann. Ihnen und den anderen Spielern wird entweder per Chat oder Pop-Up-Nachricht mitgeteilt, dass der Fall untersucht wird. Wenn der Manager den Fehler sofort beheben kann, so wird die Spielrunde normal fortgesetzt. Sollte eine unverzügliche Behebung nicht möglich sein, so wird die Spielrunde abgebrochen und es werden alle Anfangseinsätze an die entsprechenden Spielteilnehmer zurückgezahlt.

Mischen der Karten

Das Spiel wird fortgesetzt bis die Schneidekarte gegeben wird. Anschließend werden die Karten durch den Dealer oder ein Kartenmischgerät gemischt. Ist ein Mischtisch verfügbar, so werden zwei Kartenschuhe mit zwei Kartensets am Tisch verwendet. In diesem Fall tauscht der Dealer den Kartenschuh aus und das Mischen erfolgt durch ein Mischgerät am Mischtisch, während der Dealer das Spiel fortsetzt.

Bis zu 2.500€ Bonus abräumen!

Wir verdoppeln deine ersten 4 Einzahlungen.

Los gehts

Stolzer Sponsor der:


World of Sportsbetting Ltd. nimmt Geschäfte unter dem Namen www.leovegas.com wahr (bzw. LeoVegas bezieht sich auf WoS als Handelsname für die World of Sportsbetting Ltd). World of Sportsbetting Ltd. ist ein Unternehmen mit registriertem Geschäftssitz Investor House (suite 1), Triq Il-Fikus, San Gwann, SGN 2461, Malta gemäß den Gesetzen von Malta mit der Registrierungsnummer C 55188. Darüber hinaus hat die World of Sportsbetting am Konzessionsverfahren für Sportwetten in Deutschland erfolgreich teilgenommen und dort die Mindestvoraussetzungen erfüllt. Dem Unternehmen wurde durch Urteil vom 31.1ß.2016 - 5 K 1466/14 - noch nicht rechtskräftig ein Anspruch auf Konzessionserteilung zugesprochen. World of Sportsbetting bedient sich für die Erbringung seines bundesweiten deutschen Sportwettangebotes Dienstleistungen der LeoVegas Gaming plc. Diese ist ein nach maltesischem Recht registriertes Unternehmen mit der Registrierungsnummer C59314 und eingetragenem Firmensitz LeoVegas Gaming plc in Level 7, The Plaza Centre, Bisazza Street, SLM 1640, Sliema, Malta. LeoVegas Gaming plc wird von der Malta Gaming Authority (Behörde für Lotterien und Glücksspiele) reguliert und ist Inhaber der folgenden Lizenzen: MGA/CL1/882/2013, ausgestellt am 6. Dezember 2013 und MGA/CL1/883/2013, ausgestellt am 6. Dezember 2013 und MGA/CL1/1035/2014, MGA/CL1/1036/2014, MGA/CL1/1037/2014, MGA/CL1/1038/2014 und MGA/CL1/1116/2015, ausgestellt am 10. Dezember 2015, MGA/CL2/1156/2015, ausgestellt am 14. April 2016, MGA/CL1/1126/2015, ausgestellt am 23. Dezember 2016 und MGA/CL1/1115/2015, ausgestellt am 18. Januar 2017. LeoVegas.com wird von LeoVegas Gaming plc. betrieben mit der in Großbritannien von der ‚Gambling Comission‘ ausgestellten Casino-Lizenznummer: 000-039198-R-319450-017 (ausgestellt am 1. November 2014) und der Wettlizenznummer: 000-039198-R-319450-017 (ausgestellt am 29. April 2016). LeoVegas wurde lizenziert durch die dänische Behörde für Lotterie und Glücksspiel (spillemyndigheden.dk/), die den Betrieb von Glücksspieldienstleistungen amtlich überwacht. Die Lizenz 15-1660384 ist datiert auf den 3. Oktober 2016. Die Lizenz 17-0700928 ist datiert auf den 29. Juni 2017. 18+. Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsvoll.
18+. Glücksspiel kann süchtig machen.
Spielen Sie verantwortungsvoll.